Statistik:

  • Besucher bisher: 326357
  • Besucher online: 2

Ticker


Aktuell liegen keine Ticker-Nachrichten vor.

News


Oberligarelegation der 1. Herren

08.05.2017

In der Relegation zur Oberliga erreichte die Mannschaft nach einem unglücklichen 4:9 gegen Holzbüttgen und dem 8:8 gegen Burgsteinfurt den 2. Platz. Die Hoffnung auf einen Nachrückerplatz ist jedoch minimal.

So wird Jörn Franken in dem Bericht von Michael Schwarz wie folgt zitiert: "Wir wollten sehr gerne aufsteigen, aber die Welt geht jetzt auch nicht unter. Die NRW-Liga ist mit einigen Derbys auch sehr attraktiv für uns."

Insbesondere im 1. Spiel war mehr drin, wo 5 von 6 Fünfsatzspielen an die Holzbüttgener gingen. So verloren Cedric Görtz und Carsten Franken jeweils gegen den venezuelanischen Nationalspieler Jan Medina im 5. Satz, ebenso wie Jörn Franken der gegen Beumers im Entscheidungssatz das Nachsehen hatte. Besonders bitter waren die beiden 2:0 Führungen von Cedric, gegen den erst vor kurzem aus China eingereisten Spitzenspieler Yang Li, und von "Schepi" gegen Diekmann, welche die Holzbüttgener Kontrahenten noch zu ihren Gunsten drehen konnten.




Das Spiel hätte also auch ganz anders laufen können, was auch Stefan Vollmert, Mannschaftskapitän der Kaarster Mannschaft bei der Verabschiedung bestätigte: "Wir sind froh, gewonnen zu haben. Das Ergebnis spiegelt allerdings in der Höhe nicht den Spielverlauf wider".

Da Burgsteinfurt mit 9:3 gegen Holzbüttgen verlor, reichte es immerhin für den 2. Platz.

Nachtrag: Verbandsligarelegation der Damen

08.05.2017

In der ersten Relegationsaufstiegsrunde am letzten April-Wochenende belegte die 1. Damen des TTV mit 1:3-Punkten, zwar hauchdünn vor ETuS Wedau, gegen den das Team im 1. Spiel ein knappes 7:7 erreichte, den zweiten Platz. Aber leider hat nur der Sieger diser 3er-Runde (TuS Wickrath III) reelle Aufstiegschancen.
Das 2. Spiel gegen TuS Wickrath III, der übrigens am vergangenen Wochenende auch den 1. Platz in der 2. Relegationsrunde belegte, gestaltete sich, ähnlich wie das 1. Spiel, extrem spannend. Beim Stand von 6:6 ging es in den letzten beiden Spielen von Katharina und Anika jeweils in den 5. Satz, leider mit dem bitteren Ende für den TTV.

Mannschaftsführerin Katharina Kock fasst daher zutreffend zusammen: „Wir haben gegen zwei gute Gegner alles gegeben, es fehlte am Ende aber leider das Quäntchen Glück“.

Auch das 3. Spiel, wo der TTV nicht beteiligt war endete nur mit 2 Punkten Unterschied, 8:6 für Wickrath.

Auch aufgrund dieser Ausgeglichenheit sehen Katharina Kock und ihr Team in der nächsten Saison die Gelegenheit zum Verbandsligaaufstieg, wo es dann vielleicht im zweiten Anlauf funktionieren wird.

Richtige Einstellung und schade, dass es nicht gereicht hat! Zum NRZ-Bericht gelangt ihr hier.

Bezirksmannschaftsmeisterschaften der A-Schülerinnen

07.05.2017

In der Turnhalle der Krefelder Forstwaldschule fanden heute die A-Schülerinnen Bezirksmannschafts-meisterschaften statt. Dort waren unsere A-Schülerinnen für die Endrunde qualifiziert. Wie auch schon in der Relegation der 1. Jungen und 1. Herren hieß der Gegner SV DJK Holzbüttgen.

In der Aufstellung Lea Opsölder, Joyce van Tilburg, Anna-Maria Kleen und Ela Teusz ging der TTV an die Platten.


Halten wir es kurz: Wie die Mienen der Mädels auf dem Foto schon vermuten lassen, gewannen unsere A-Schülerinnen das Spiel (6:1). Herzlichen Glückwunsch zum Bezirksmeisterschaftstitel!

Außerdem sehr erfreulich: Unsere Starterinnen Lana Dyballa (B-Schülerinnen) und Jana van Tilburg (Mädchen: ungeschlagen!) erreichten bei den gestern stattfindenden Bezirkszwischenranglisten die Endrunde. Gratulation und weiter so!

Deutsche TT-Schulmeisterschaften in Berlin

07.05.2017

Von Dienstag bis Samstag war das TT-Mädchen-Schulteam der Realschule Rees in Berlin, um NRW in den Wettkämpfen gegen die besten Schulannschaften der anderen Bundesländer zu vertreten - unter den Mitgliedern des Teams auch viele TTVer!

Nachdem Dienstag per Bahn angereist wurde, fanden Mittwoch die Gruppenspiele gegen Sachsen, Brandenburg und Rheinland-Pfalz statt. Diese konnten allesamt gewonnen werden, sodass es mit dem Gruppensieg am darauf folgenden Tag um die Platzierungen 1-8 ging. Die Mannschaft und die Betreuer des Teams sagten zu dem Zeitpunkt: "Unser Ziel ist erreicht und jetzt kommt nur noch Zugabe."



Das erste Spiel im Hauptfeld wurde dann nach entscheidendem Abschlussdoppel leider verloren. Ab 13 Uhr wurden dann die Platzierungen 5-8 ausgespielt.

Der nächste Gegner war Niedersachsen. Der Start gelingt gut, doch letztendlich kommt es wieder zum Abschlussdoppel, bei welchem die Niedersachsen das glückliche Ende für sich haben. Dank zahlreicher Unterstützer ("die größte Fangemeinde von allen Mannschaften"), die mit nach Berlin gefahren sind bzw. nachgereist sind, ließ sich das Team nicht unterkriegen und legte auch im letzten Spiel den gewohnten Ehrgeiz an den Tag.

Der Gegner hieß Brandenburg, der bereits in der Gruppenphase geschlagen werden konnte. Die Partie gestaltete sich, wie auch die vorherigen Spiele, sehr knapp. Wie sollte es auch anders sein: Am Ende ging's ins Abschlussdoppel. Dieses Mal jedoch mit dem glücklicheren Ende für das Reeser Team, womit der 5:4 Sieg besiegelt war. Unter dem Strich zieht das Team in seinem Blog auf der Realschule folgendes Fazit:
"Wir haben den 7. Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Tischtennis erreicht und was noch viel wichtiger ist - wir sind die beste Realschule in Deutschland. Die Freude und das Aufatmen bei allen war deutlich zu hören und zu spüren."

Im Namen des TTV: Herzlichen Glückwunsch zu dieser wirklich starken Leistung!

Am Freitag stand dann noch etwas Freizeit und Sightseeing auf dem Programm. Die meisten Schüler des Teams werden vorher noch nicht in Berlin gewesen sein. Deshalb kam auch das Rahmenprogramm nicht zu kurz (KaDeWe, Alexanderplatz, U-Bahn fahren, Fernsehturm, Potsdamer Platz bei Nacht, Reichstagsgebäude ...) - was im o.g Bericht auf der Homepage der Realschule der Stadt Rees detailliert nachzulesen ist. Dort findet ihr, aus erster Hand weitere Fotos, genauere Ergebnisse und Ausführungen über die gemachten Erlebnisse.

TTV-Fanbus für die Relegation am 06. Mai!

30.04.2017

Hallo TTVer und Vereinsfreunde!

Am nächsten Samstag, 6. Mai geht es für die 1. Herren in Holzbüttgen um den Aufstieg in die Oberliga. Kurzfristig setzen wir einen Fanbus ein, um euch die Möglichkeit zur Unterstützung zu geben. Abfahrt ist am Samstag um 8:30 Uhr am Busbahnhof in Rees. Die Rückfahrt startet nach Ende des zweiten Spiels, voraussichtlich gegen 18:00 Uhr.

Der Kostenanteil für Erwachsene beträgt 10 Euro, für Jugendliche 5 Euro. Anmeldung bitte umgehend an Stefan Scholten per Anruf oder WhatsApp unter 0177-4590239 bis Donnerstag.

Noch sind Plätze frei!



HS Grafik: Original Design - Fanbus Schalke 04)

- Bitte leitet diese Info an alle TTVer und Freunde des Vereins schnellstmöglich weiter. -

Sponsoren


Termine


  • Aktuell liegen keine Termine vor

Geburtstage


  • Kuhlen, Roland
  • Schnittcher, Benjamin
  • Dahmen, Marcel
  • Snelting, Frank
  • Schwarz, Martin
  • Giesen, Verena
Get it on Google Play