Statistik:

  • Besucher bisher: 325777
  • Besucher online: 1

Ticker


Aktuell liegen keine Ticker-Nachrichten vor.

3. Rolli BL Spieltag in Rees- ein Bericht von André Weidemann


Sportbericht- 3. Spieltag, 1 Bundesliga 

Am  vergangenen Samstag startete die Rückrunde der ersten Bundesliga der Tischtennisspieler. Spielort war Rees an der holländischen Grenze.

Früh morgens waren meine Vereinskollegen vom TTV Rees-Groin schon auf den Beinen, um den „Rahmen“ des Spieltages zu gestalten. Es wurden Tische  und Banden gestellt, die Technik aufgebaut, Kuchen ausgepackt und Brötchen geschmiert. Nebenbei lief das Kaffeewasser durch. Dann trafen auch schon die ersten Aktiven ein und sofort spürte jeder Feinfühlige wie sich eine gespannte Atmosphäre aufbaute.

An diesem Spieltag standen für meinen Verein, der BSG Duisburg, vier Spiele an, die alle nur ein Ziel hatten und dieses war: „Siegen für den Klassenerhalt“

Wir hatten uns viel vorgenommen, aber bereits nach den ersten beiden Einzeln gegen Plattlingen (Scheuvens 2:3 gegen Kotschenreuther und Weidemann 1:3 gegen Schmidtberger) war der Sieg in weite Ferne gerückt. Im Doppel kam dann zum ersten Mal der Nachwuchsspieler Valentin Baus (14 Jahre) zum Einsatz. Zusammen mit mir verlor er gegen die Plattlinger Paarung mit 0:3. In den letzten beiden Einzeln verloren Scheuvens 0:3 und Weidemann 2:3. So mussten wir Plattling zum Sieg gratulieren.

In der zweiten Begegnung gegen den RSC Frankfurt musste ein Sieg her, sonst hätte uns bereits der  so gut wie sichere Abstieg gedroht. Wir von der BSG Duisburg gaben unserer Nachwuchshoffnung Valentin Baus eine Chance im Einzel anzutreten. Dieser nutzte sie und gewann gegen Jörg Didion mit 3:2. Auch Weidemann gewann gegen Wolf Meißner 3:1, sodass wir mit 2:0 in Führung gingen. Im Doppel verlor ich zusammen mit Berthold Scheuvens gegen die Frankfurter 1:3. Als ich mit 1:3 gegen Didion verlor, konnte Valetin durch ein 3:1 Sieg gegen Meißner den Gesamtsieg für uns perfekt machen.

Auch in der dritten Begegnung gegen Bielefeld waren wir nicht zu stoppen. Baus gewann gegen Monika Sikora -Weinmann mit 3:1. Ich gewann gegen Karl-Heiz Korbanek ebenfalls mit 3:1. Im Doppel spielten Scheuvens / Weidemann gegen Korbanek / Ernst Weinmann 3:0. In den letzten beiden Einzeln siegten dann Baus 3:2 gegen Korbanek und Weidemann 3:1 gegen Sikora - Weinmann.

Nun ging es im letzten Spiel des Tages noch gegen Bayreuth. Während Valentin seinem am Arm verletzten Gegner Dietmar Kober mit 3:0 besiegte verlor ich mit 2:3 gegen Werner Burkhardt. So ging es beim Stand von 1:1 ins Doppel. Hier konnten Berthold und ich knapp mit 3:2 gewinnen. Als Valentin dann gegen Burkhardt mit 0:3 verlor, konnte ich mit 3:0 gegen Kober den Sieg für Duisburg sichern.

Nach dem dritten Spieltag stehen wir nun weiterhin auf Tabellenplatz 6. Am letzten Spieltag (15. Mai 2010 in Bielefeld) geht es nun darum den Platz zu verteidigen, da dieser Platz für den Klassenerhalt ausreicht. Wie ausgeglichen die Rolli Bundesliga 2009/2010 ist, zeigt der Punkteunterschied zwischen Platz 3 und 7. Dieser beträgt genau 2 Punkte.

Mein besonderer Dank geht wieder an meinen Heimatverein den TTV Rees Groin, der die Veranstaltung sauber ohne “Wenn und Aber“ durchzog! Mein Dank gilt der Turnierleitung, der Cafeteria, den Helfern aus dem Jugendbereich und dem Vorstand!

 

Sponsoren


Termine


  • Aktuell liegen keine Termine vor

Geburtstage


  • de Rooy, Silvia
  • Kuhlen, Roland
  • Schnittcher, Benjamin
  • Dahmen, Marcel
  • Snelting, Frank
  • Schwarz, Martin
  • Giesen, Verena
Get it on Google Play