Statistik:

  • Besucher bisher: 326308
  • Besucher online: 6

Ticker


Aktuell liegen keine Ticker-Nachrichten vor.

Pfingstturnier in Münster


Pfingstturnier Münster

 

 

Sicherlich werden sich einige von Euch wundern und fragen, warum ein Bericht über das Pfingstturnier in Münster auf der Homepage des TTV erscheint. Die Antwort ist denkbar einfach. Mit Christian Schepers und mir waren zwei Vereinsmitglieder des TTV bei der von Borussia Münster organisierten Veranstaltung mit dabei und weil es uns beiden insgesamt so gut gefallen hat, möchte ich Euch ein bißchen darüber erzählen.

 

Unter dem Namen Tischtennis- Freunde Niederrhein vereinigt und mit einem „Tischtennis Freunde Niederrhein 2007er Trikot“ ausgestattet fuhren ca. 20 Spielerinnen und Spieler der Vereine MTV Dinslaken, GW Wesel- Flüren und dem TTV Rees- Groin zum diesjährigen Pfingstturnier nach Münster, welches mit knapp 1000 Teilnehmern sicherlich zu den größeren Turnieren in der näheren Umgebung gehört.

Untergebracht auf dem, direkt neben der Turnhalle liegenden, Zeltplatz hatten wir wie jedes Jahr reichlich Spaß kombiniert mit dem nötigen Maß an sportlichem Ehrgeiz.

 

Neben den üblichen Konkurrenzen, die größten Teils im Teammodus (2er oder 3er Teams) durchgeführt wurden, wurde in der Domstadt erneut die Vater- Sohn Konkurrenz, (2006 gewannen hier übrigens Wolle Gerth nebst Tochter Ilka Dickmann ;-) ) sowie der Sieger eines Fußballturnier unter Tischtennisspielern ausgespielt.

Sportlich gesehen konnten die Tischtennis Freunde bei den Damen B (Iris, Claudia und Martina), Herren C (einige Dinslakener) und bei den Herren A (Wolle, Sascha und ich) vorne mitspielen, auch wenn es bei keinem der genannten Teams für ganz vorne gereicht hat. 

 

Nach Beendigung der Konkurrenzen wurde dann die tägliche und äußerst gemütliche Grill-Runde auf dem Zeltplatz eingeläutet. Dabei flossen so einige Liter Bier und auch das ein oder andere Kilo Fleisch wurde hier regelgerecht verputzt. Ein besonderer Dank gilt hier den Flürener Damen Iris, Claudia und Martina und den Dinslakenern Marcel und Christian Blum (alias „Blümchen“), die sich häufig um die Verpflegung kümmerten, wobei anzumerken ist, dass es an diesem Wochenende, angesichts der Nahrungsvielfalt, nicht von Vorteil war, Vegetarier gewesen zu sein. (Schade Ilka!)

Leider mussten wir verantworten, dass unser Grill jeden Morgen für einige Stunden kalt blieb und nicht mit neuen Kohlen „gefüttert“ werden konnte. Morgens wurde uns nämlich von den Verantwortlichen der Borussia ein kleines aber feines Frühstücksbuffet bereitgestellt, von dem wir uns gegen ein geringes Entgelt bedienen konnten. 

Wurde es einem zwischen rund 150 Campern mal langweilig, was vor allem mit einem Sascha Kaiser an Bord, nur schwer möglich war, dann hatten wir immer noch die Möglichkeit am Bierwagen der Borussia andere Sportsfreunde kennen zu lernen.

In besonderer Erinnerung bleibt auch der äußerst lustige und spektakuläre Besuch der Münsterer Altstadt, der eigentlich nur ein ruhiger Billardabend werden sollte. Hier jedoch eine Geschichte herauszugreifen, wäre unfair den Geschichten gegenüber, die unerwähnt bleiben würden.

 

Alles in allem war es ein sehr schönes Wochenende, mit viel Spaß und gutem Sport. Ich denke ihr werdet es nicht bereuen, wenn auch ihr im nächsten Jahr mit dabei seid und für die Vereinigten beim Pfingstturnier in Münster aufschlagt.

 

 

Jörn Franken

Sponsoren


Termine


  • Aktuell liegen keine Termine vor

Geburtstage


  • Kuhlen, Roland
  • Schnittcher, Benjamin
  • Dahmen, Marcel
  • Snelting, Frank
  • Schwarz, Martin
  • Giesen, Verena
Get it on Google Play